Meisterschaftsbeginn

Dieses Wochenende begannen die OÖTV-Mannschaftsmeisterschaften 2016. Der UTC ist in der Allgemeinen Klasse mit zwei Damen- sowie zwei Herrenteams vertreten.

Die Einser-Damen in der Oberösterreich Liga hatten die erste Begegnung zu Hause gegen UTC Linz DSG 1. Tapfer kämpften unsere Mädels gegen die tschechisch-kroatische Übermacht und musste sich mit einem 0:7 geschlagen geben. Lediglich Lena Ruhaltinger konnte sich gegen die einzige österreichische Gegnerin Victoria Czerwenka im Einzel einen dritten Satz kämpfen, musste sich dann aber doch relativ klar mit 0:6, 6:3 und 1:6 geschlagen geben.

Leichter hatten es da die Damen der zweiten Mannschaft in der Bezirksklasse, deren Gegnerinnen des SC Rottenegg nicht antraten. Somit wurde die Partie mit 7:0 für Rainbach gewertet.

Nicht minder einfacher hatten es die Herren in der Regionalklasse gegen Summerau. Bereits nach den Einzeln stand der Sieger fest. Rainbach musste mit 1:5 Rückstand in die Doppel gehen. Nur Thomas Stöglehner konnte einen Punkt in einer spannenden Dreisatzpartie gegen Alexander Kuhn mit 0:6, 7:6 und 6:3 holen. Auch im Doppel konnte er gemeinsam mit Wolfgang Steirer noch ein Spiel für Rainbach holen. Doch dabei blieb es dann auch und so gingen drei Punkte an Summerau, Rainbach ging leer aus.

Die Herren der zweiten Mannschaft spielten auswärts gegen Freistadt. Obwohl es gerade zu Beginn teilweise nicht gut für die Rainbacher aussah, ging man ausgeglichen mit 3:3 in die Doppel. Das Dreierdoppel konnte relativ rasch zu Gunsten des UTC entschieden werden. Danach wurde es nochmals richtig spannend. Zunächst im Einserdoppel, das Markus Leitner und Klaus Weißenböck bestritten. Nach zwei spannenden Sätzen (4:6, 6:4) mussten sie sich allerdings im Match-Tie-Break mit 5:10 geschlagen geben. Somit viel die Entscheidung im letzten noch laufendem Doppel mit Harald Stöglehner und Helmut Feilmaier. Den ersten Satz gewannen sie im Tiebreak, mussten den zweiten allerdings relativ klar mit 2:6 abgeben. Somit entschied auch hier ein Match-Tiebreak über den Gesamtsieg. Harald und Helmut behielten diesmal die Oberhand und konnten den dritten Satz mit 10:6 gewinnen. Endstand 5:4 – zwei wichtige Punkte für Rainbach.